Lehre als Fassadenbauer/-in

Die vielseitigen Fassadenkonstruktionen verleihen jedem Gebäude einen unverwechselbaren Gesamteindruck. Neben dem praktischen Nutzen muss der Fassadenbauer oder Fassadenbauerin auch die ästhehtischen Ansprüche erfüllen.

Fassadenkonstruktionen sind heutzutage ausgeklügelte Systeme. Im Laufe deiner Ausbildung zum Fassadenbauer oder zur Fassadenbauerin wirst du die verschiedenen Materialien dazu kennenlernen – von Faserzement und Holz über Keramik und Metall bis hin zu Naturstein und Glas sowie Photovoltaikmodulen.

Dein Alltag wird hauptsächlich auf der Baustelle stattfinden. Dazu gehören voläufige Abklärungen mit dem Projektleiter, das Einrichten der Baustelle und der Bau einer Unterkonstruktion. Diese stellst du gemeinsam mit deinem Team aus Holz, Stahl oder Aluminium her. Danach hilfst du bei der Dämmung gegen Kälte, Hitze, Schall und verleihst du der «Bekleidung des Hauses» den letzten Schliff. Diese muss perfekt sitzen, um die ästhetischen Ansprüche des Kunden und die bauphysikalischen Gesetze zu erfüllen.

All diese Arbeiten werden im Team und mit hoher Präzision ausgeführt. Am Ende deiner Ausbildung als Fassadenbauer oder Fassadenbauerin wirst du genau wissen, wann welches Material wo eingestzt werden muss. 

 

  • Du berechnest anhand der Baupläne die Menge an Baumaterial.
  • Du richtest die Baustelle ein und bereitest die Arbeitsabläufe vor.
  • Du hilfst beim Bau einer Unterkonstruktion.
  • Du führst Fassadenbekleidungen aus.
  • Du montierst Schall-, Brandschutz und Solarmodule.
  • Du hältst Massnahmen zur Unfallverhütung ein.

Ablauf

Bei Guggisberg absolvierst du eine abwechslungsreiche, praxisnahe Lehre als Fassadenbauerin oder Fassadenbauer. Dabei stehen dir zwei Ausbildungswege und Abschlüssezwei Ausbildungswege und Abschlüsse zur Auswahl:

  •  3-jährige Lehre, Fassadenbauer/-in EFZ 
  • 2-jährige Lehre, Fassadenbaupraktiker/-in EBA
1. Lehrjahr

Im ersten Lehrjahr lernst du die Grundlagen als Fassadenbauer oder Fassadenbauerin kennen: Wie wird die persönliche Schutzausrüstung korrekt angewendet und was sind die Gefahren auf der Baustelle? Bereits jetzt wirst du das Team auf Baustellen begleiten und erste Fassadenarbeiten ausführen. 

2. Lehrjahr

Während dem zweiten Lehrjahr vertiefst du ein Wissen und deine handwerklichen Fertigkeiten. Wie beurteile ich die Funktionen einer Gebäudehülle? Welche Materialien werden wann eingesetzt? Wie baue ich Wärmedämmungen ein?

3. Lehrjahr

Im dritten und letzten Jahr festigst du das Gelernte der letzten Jahre. Zudem wirst du vermehrt selbstständig arbeiten. Natürlich kommen immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen auf dich zu, wie zum Beispiel Fehler und Schäden beurteilen und beheben, aber auch Arbeitsrapporte schreiben.

Zweitausbildung

Du möchtest dich zusätzlich weiterentwickeln? Bei Guggisberg kannst du an deine Lehre auch eine zweite Ausbildung anhängen, wie zum Beispiel die Abdichter-Lehre. Oder vielleicht reizt dich eine Weiterbildung? Bestimmt finden wir gemeinsam den richtigen Weg für dich. 

Mitbringen

Während deiner 3-jährigen Lehre wirst du an Blockkursen am Bildungszentrum Polybau teilnehmen und dort all deine praktischen Fähigkeiten vertiefen. Die Blockkurse werden durch überbetriebliche Kurse (ÜK) ergänzt. 

  • Du hast einen Abschluss der obligatorischen Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen.
  • Du bist kreativ und bekannt für deinen Ideenreichtum.
  • Du besitzt ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
  • Du hast Freude an der Arbeit im Freien.
  • Du bist handwerklich geschickt.

Jetzt bewerben

Bist du kreativ, zuverlässig, selbstständig und gestaltest gerne? Macht dir das Arbeiten mit verschiedenen Materialien Freude? Packst du gerne aktiv mit an und geniesst die abwechslungsreiche Arbeit im Freien? Dann bewirb dich für eine Lehrstelle bei Guggisberg.

Andrea Salzmann
Leiterin HR / Marketing / ICT und Ausbildungsverantwortliche

E-MailE-Mail
+41 31 960 16 29+41 31 960 16 29


Schließen