Neubau Steildach

Das Steildach ist der Klassiker unter den Dachformen. Gestalterische Vielfalt und hohe Funktionalität sprechen auch heute noch dafür – sowohl bei Wohn- als auch bei Gewerbebauten. Guggisberg plant und realisiert die Bedachung für Ihr Bauprojekt.

Die optischen Gestaltungsmöglichkeiten und die Materialauswahl sind bei Steildächern fast grenzenlos. Ob Ton- oder Betonziegel, Naturschiefer, Faserzementplatten, Glas, Stein, Holz oder Metall – es ist mit fast allen Materialien möglich, Dächer einzudecken. Auch die Formenvielfalt bei Ziegeln und Dachplatten ermöglicht einen grossen architektonischen Gestaltungsspielraum bei der Bedachung.

Wenn Guggisberg ein neues Dach realisiert, werden immer die gestiegenen ökologischen und bauphysikalischen Aspekte miteinbezogen. Weil Dachgeschosse heute oft als Wohnraum genutzt und Estriche ausgebaut werden, sind die klimatischen Anforderungen sehr hoch. Wir wissen was zu tun ist, damit Wohn- und Arbeitsräume unter dem Dach ein angenehmes Wohnklima aufweisen.

Projekte

Hier finden Sie eine Auswahl interessanter Referenzobjekte von Guggisberg aus dem Bereich Steildach. Detaillierte Informationen mit den wichtigsten Kennzahlen erhalten Sie beim Klicken auf die einzelnen Projekte.

Wissenswertes

Antworten auf häufige Fragen rund um das Thema Steildach bei Neubauten finden Sie hier. Ist Ihr Anliegen nicht dabei? Rufen Sie uns einfach an – unter 031 960 16 16031 960 16 16 verbinden wir Sie gerne mit dem richtigen Spezialisten.

Wie sollte man heute ein Dach decken?

Es gibt fast unendlich viele Möglichkeiten zur Eindeckung. Farblich sind momentan dunkle Töne im Trend. Ein Metalldach kann sehr modern wirken – bei Gebäuden in einem klassischen Stil verwenden wir oft Tonziegel. Sie sind einfach zu verarbeiten und sehr haltbar. 

Für die Eindeckung einer Industriehalle kommen oft Sandwichplatten zum Einsatz. Diese bestehen aus zwei Schichten Blech mit einem Dämmkern dazwischen.

Welche Art der Sparrendämmung empfiehlt sich?

Wenn man die Balken im Innenraum sehen möchte, empfehlen wir eine Aufsparrendämmung. Dabei verlegen wir die Dämmung komplett über den Dachbalken, den Sparren. Energetisch hat dies den Vorteil, dass die Dämmung an einem Stück erfolgt und somit Wärmebrücken reduziert werden. Bei einem Neubau lässt sich dies auch optisch gut kaschieren, obwohl diese Dämmung als Aufdachdichtung recht dick ist.

Die Zwischensparrendämmung ist die am häufigsten eingesetzte Art der Dachdämmung. Hier wird die Dämmung – wie der Name schon sagt – zwischen den Sparren angebracht. Wärmebrücken können sich auch hier vermeiden lassen, indem über den Sparren eine weitere Dämmschicht verlegt wird.

Wer die Zwischensparrendämmung weiter optimieren möchte, kann zusätzlich eine Untersparrendämmung anbringen.

Spenglerarbeiten Steildach

In unserer hochmodernen Spenglerei fertigen wir sämtliche für Bedachungen benötigten Blechteile. Dies spart Kosten und stellt eine hohe, konstante Qualität sicher. Dank unserem Schlosserei-Team können wir sogar Balkongeländer und Treppenläufe im eigenen Haus herstellen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Planen Sie einen Neubau mit Steildach? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, um die nächsten Schritte zu besprechen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!


Schließen